Girokonto für Schüler

Girokonto für SchülerSchüler waren bei Banken schon immer eine umworbene Zielgruppe:
In jungen Jahren wird mit dem ersten Konto eine hohe Kundenbindung erzielt und die Schüler bleiben oftmals durch das ganze Leben der Bank treu. Aus diesem Grund ist es ist es für Kreditinstitute natürlich wichtig, gerade Schülern und Auszubildenden mit attraktiven Angeboten für sich zu gewinnen.

Wichtige Fragen für Eltern zu ersten Girokonto

  • Ab welchem Alter kann die Erziehungsberechtigten ein Girokonto für das Kind eröffnen?
  • Ab welchem Alter ist eine Geldkarte erhältlich?
  • Ist die Kontoführung bedingungslos gebührenfrei?
  • Ist das Bargeld abheben an Geldautomaten in der Nähe möglich?
  • Können die Schüler bargeldlos mit den Konten bezahlen ?
  • Bietet die Bank eine kostenlose Prepaid Kreditkarte an, was z.B. für Bargeldlose Zahlungen im Urlaub oder bei einem Auslandsaufenthalt

Schüler Girokonto mit EC Karte

Ein Girokonto benötigt heute jeder um seinen Zahlungsverkehr abzuwickeln. Aus dem Girokonto geht natürlich das Gehalt ein und für die meisten monatlichen Fixkosten hab der Vermieter oder der Stromanbieter eine Einzugsermächtigung um das Geld einzuziehen.
Kinder in Deutschland haben heute mehr Geld denn je zur Verfügung, das Monatliche Taschengeld kann je nach familiärer Finanzlage schnell bei einem stattlichen Betrag liegen. Ein Blick in unsere Tabelle kann helfen um hier eine grobe Orientierung zu erhalten. Als Taschengeld versteht sich natürlich der Betrag der dem Kind zu freien Verfügung steht.

Taschengeldtabelle: Wie viel Taschengeld für Kinder?

Alter Taschengeld
unter 6 Jahre 0,50 Euro pro Woche
6 – 7 Jahre 1,50 bis 2 Euro pro Woche
8 – 9 Jahre 2 bis 3 Euro pro Woche
10 -11 Jahre 13 bis 16 Euro pro Monat
12 -13 Jahre 20 bis 22 Euro pro Monat
14 -15 Jahre 25 bis 30 Euro pro Monat
16 -17 Jahre 35 bis 45 Euro pro Monat
18 Jahre 70 Euro pro Monat

Eltern kommen daher schon recht früh auf die Idee für das Kind ein Girokonto einzurichten, zum einen ist ein eigenes Girokonto auch immer ein Schritt mehr in das Erwachsenenalter wenn das Kind ein Stückweit eigene Verantwortung für seine Finanzen übernimmt. Auf der anderen Seite erleichtert ihnen ein Kinderkonto auch die Zahlung des Taschengelds wenn ein Dauerauftrag eingerichtet wird, das Kind erhält dann einen monatlichen Geldeingang.

Ab welchem Alter sollte ein Girokonto eingerichtet werden ?

Als ideales Alter für das erste eigene Girokonto gilt etwa das 12 Lebensjahr, ob ihr Kind eventuell schon früher „alt genug“ für das Konto ist müssen Sie selbst entscheiden, die meisten Banken erlauben ein Kinderkonto ab 7 Jahren.

Ein Konto sollte spätestens eingerichtet werden wenn der Jugendliche einen eigenen Nebenjob ausübt oder eine Ausbildung beginnt.

Kostenloses Girokonto für Schüler

finanztest_wuestenrot_top_giroSehr wichtig ist natürlich auch das das Konto für Schüler völlig kostenfrei ist und auch mindestens bis zur Volljährigkeit bleibt, auch wenn später das Gehalt von einem Nebenjob oder Bafög mit auf das Konto eingehen.

Das Girokonto darf natürlich nicht überzogen werden, es wird kein Dispo gewährt. Somit kann der junge Bankkunde auch nicht in eine Schuldenfalle tappen.

Das Wüstenrot  Top Giro Young bietet genau diese Vorrausetzungen, lesen Sie unseren Test des Wüstenrot Girokonto.

 

Wüstenrot Konto eröffnen

 

Wüstenrot Girokonto

  • Echtes kostenloses Girokonto, dauerhaft keine Kontoführungsgebühren
  • Bargeld an CashPool-Geldautomaten mit girocard kostenfrei abheben
  • Girokonto für Schüler und Jugendliche von 7 bis 24 Jahren
  • optionale Visa Prepaid Card mit cashback bis zu 15% Rabatt
  • kostenlose Bargeldversorgung mit EC Karte an über 2900 Geldautomaten (Cash Pool) und Visa Prepaid (24x im Jahr)
Wüstenrot Konto eröffnen

 

Girokonto für Schüler
Beitrag bewerten

Kommentar verfassen